PN eines besorgten Bürgers

Heute bin ich fassungslos

Heute bin ich fassungslos.
Da gibt es diesen Menschen. Dass ich ihn „kenne“ wäre zuviel gesagt. Er war ein Bekannter als wir Anfang zwanzig waren. Man trank mal ein Bier zusammen, verliert sich aus den Augen, findet sich bei FB wieder.

Dann kommen die ersten Kommentare zu Beiträgen auf meiner Seite. Kommentare die von Angst zeugen und Vertrauensverlust in das Rechtssystem. Dann aber wird er deutlicher und es zeigt sich, das oft zu beobachtende Phänomen, dass ohne zu reflektieren Bilder, Videos und Meinungen übernommen werden und als die „einzige wahre Wahrheit“ inhaliert und weiterverteilt werden. Kommentare enden jetzt oft mit „denk da mal drüber nach“ oder „das wird man ja wohl nochmal sagen dürfen“.                                                                                   Ich erkläre, halte gegen, versuche zu öffnen. Und dann kommt heute eine Nachricht via Facebook.

PN eines besorgten Bürgers

PN eines besorgten Bürgers

Inhalt ein Handyvideo zu einem Vorfall in der Münchner Bahn. Angeblich ‚Asylbewerber greifen grundlos und aggressiv unbescholtene deutsche Bahnfahrer an‘, so der Tenor.                                                                                                                 Was ich denn davon halte? Nun meine Antwort ist klar, solange ich nicht weiß wer da wen angreift, was den Konflikt auslöste und wie er ablief, habe ich dazu keine Meinung. Und ob die Beteiligten Flüchtlinge waren, weiß weder ich als Leser/Betrachter, noch die Polizei (http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.video-auf-youtub…)

Es folgt eine Antwort „Eine Meinung solltest du haben.. ohne deine Nazi Trauma. Es ist nicht immer alles “ Nazi Propaganda“..das sind Fakten – und da braucht man auch kein Ende des Videos zu sehen. Soviel Objektivität sollte man haben,oder?.. Egal.. für mich und viele ist die Situation klar. Ich hoffe nur, die Partei deines Vertrauens vergisst ihre eigenen Landsleute u Wähler nicht in finalen Entscheidung. Politisch laufe ich damit einfach nicht konform -sorry. Viel Glück & einen schönen Abend…“
*Für mich und viele ist die Situation klar* … Wie kann sie das? Ich schreibe zurück… Aber meine Nachricht kann ich nicht mehr versenden.

Der Bekannte aus früheren Zeiten hat mich nach seiner letzten Nachricht nun blockiert.
Und da sind wir bei meiner Fassungslosigkeit angekommen. Es sind jetzt nicht mehr die quasi anonymen Kommentare und Hassbotschaften die mir Sorge bereiten.                                                                              Wenn wir schon in einem Milieu des völligen sich „nicht mehr der Diskussion stellen“ angekommen sind, wenn heute gilt „sei meiner Meinung oder weg mit dir“, dann habe ich Angst! Wo führt uns das hin, wenn die Menschen nicht mehr miteinander reden?

Ich habe gesehen, wie in örtlichen FB-Gruppen Mitglieder entfernt wurden, weil sie sich gegen die Vorbehalte gegenüber Flüchtlingen äußerten. Ich musste hören wie Menschen am Rande einer Demo beschimpft und verbal schikaniert wurden.

Man könnte sagen, dass eine ist nur Facebook und nicht die reale Welt. Aber die Leute die hier „Bekannte“ blockieren, weil sie zu einer anderen Sichtweise kommen, laufen auch real durch die Straßen und gehen einkaufen und denken dort immer noch so….. Für heute bin ich fassungslos.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld